2014/04/18

CG goes on Vogue

Zurzeit sind wir in der Italienischen Vogue zu sehen mit meinem entworfenen Kleid.
Das Kleid habe ich vor einigen Zeiten entworfen und aus einem Vorhang den wir vom Flohmarkt gekauft hatten zugeschnitten.




Die Bilder hat meine allerliebste Tabita gemacht
https://www.facebook.com/pages/simple-tphotography/190339174357384






unter http://www.simple-t.net/ kommt ihr direkt auf Ihre HP.
Freue mich auf Euer Feedback!




2013/12/24

Modeschneider CG - Weihnachtsgrüße + Geschenke wie z.B eine Tasche aus Werbeplanen

Hallo Leute,
sry dass ich mich schon eine halbe Ewigkeit nicht mehr gemeldet habe, bediengt durch die Schule, meinen Tennisstunden und dem aushelfen in unserem Restaunt komme ich leider zu garnichts. Schon garnicht für ausführliche Post´s. Aber nun nehme ich mir mal die Zeit, es ist ja Weihnachten :-)

Endlich Ferien und es geht ab in die Heimat! Morgen fliege ich für einige Tage nach Rumänien zu meiner Familie um das Weihnachtsfest zusammen zu feiern. Derweil habe ich mich meiner Nähkunst gewidmet und habe für 2 meiner Freunde, Taschen genäht. Die eine Tasche habe ich für einen meiner besten Freunde angefertigt. Sie besteht aus Werbeplanen und viel viel Schweis & Geduld!



Die Planen habe ich aus der Schule da wir daraus 2 Werkzeugtaschen genäht hatten, für den Schulverkauf, wiederum unsere Praxislehrerin so viele Planen bekommen hatte, dass diejenigen die schon mit ihren Taschen fertig waren aus dem Unterricht, privat auch was anfertigen dürften! Kam für mich genau richtig. Denn ich steh total auf selbstgemachte Sachen und selbst schenke ich auch total gerne! ICH LIEBE ES zu schenken, sagen wir es so..
Für mich gibt es nichts schöneres, als für die Arbeit die man erbracht hat und in so einem Stück steckt, die Freude des anderen zu sehen und zu spüren!

Nicht nur an Weihnachten sollte man schenken, sondern das ganze Jahr! Um natürlich die Wertschätzung des anderen hervorzuheben! Durch die Arbeit die ja in einem Kleidungsstück oder wie in meiner Story einer Tasche steckt, denke ich sollte jeder wissen, dass man solche Dinge nicht für Jederman macht.


An der Plane saß ich lange. Da meine Nähmaschine keine Industrienähmaschine ist, wie solche die wir in der Schule benutzen, sondern eine ganz normale Haushalsnähmaschine ist. Es ist eine Singer Curvy und erfüllt tadellos ihren Zweck! Jedoch denke ich war und ist diese Nähmaschine nicht für solche Stoffe ausgelegt. Da mir doch der Faden sehr oft von der Nähmaschine abgetrennt wurde, komischerweise nicht andauernd und auch nicht wenn man die Planen doppelt genommen hatte, deswegen wurde ich auch etwas stutzig und wollte heut schon fast zum Nähmaschinen Fachgeschäft deswegen, aber sobald man wieder auf Baumwolle oder anderen Stoffen genäht hatte lief sie fehlerfrei. Naja also ich werde euch hier keine Anleitung aufschreiben wie ich dazu gekommen bin die Tasche fertigzunähen, denn dann würde ich bis morgen noch schreiben..

Die Tasche war nicht einfach vorallem wegen der Durchgangshöhe meiner Nähmaschine. Begrenzter Platz hatte mich dazu gezwungen die Tasche zu kneulen wie es nicht schlimmer ging! Dazu kam dann noch die permanente Einfädlerei die ich mitmachen musste da meine Maschine gestreikt hatte bei der Idee aus Planen eine Tasche zu fertigen.



Endlich fertig war ich dann nach ca. 2 Tagen. Ich denke ich saß 2 Abende daran um dann gestern das Happy Face von einen meiner besten Buddies zu sehen! Dazu gab es auch das passende Pencilcase, welches ich auch aus rest Werbeplanen gebastelt habe. Den Reissverschluss hatte ich bei mir zu Hause rumliegen. Hatte die perfekte Größe und wurde sofort verwendet!

Zum Nikolaus hatte ich ihm schon eine Handyhülle aus dem selben Materiall gebastellt, worüber er sich wie ein Schnitzel gefreut hatte,da doch sein Handy schon sehr mitgenommen aussieht. Wer ein iPhone hat, kennt das Problem! Und nicht nur die...

Naja sagen wir es so, nun ist er komplett ausgestattet und kann so in die Schule :) Made by CG



So nun kam dann noch ein Geburtstag von einer Freundin von mir die bei uns im Restaurant arbeitet und ic auch so kennengerlent habe. Eine ganz süße Maus und hatte mich zu Ihrer Geburtstagsfeier eingeladen auf die ich leider nicht gehen konnte da ich arbeiten musste. Wie soll´s anders sein, natürlich musste ich an dem Abend bei uns im Restaurant arbeiten. Es war sehr viel los sodass ich auch hinter keine Kraft mehr hatte hinzugehen und nur noch in mein Bett wollte!

Deswegen dachte ich mir, machst du ihr eine umso größere Freunde und nähst ihr was! Schwups, die Idee gehabt und auch schon umgesetzt. Ich hatte vor einiger Zeit einige Stoffe zusammen geratzt bekommen und hatte nun Verwendung gefunden! ( kurzes Anliegen hierfür: Falls nun Jemand, der gerade diesen Post liest, zu viele Stoffe zu Hause übrig haben sollte oder auch mal gerne sehen würde, was so alles mit seinen Stoffen passieren könnte, einfach zu mir schicken!:-)) Adresse würde ich euch dann natürlich zukommen lassen, denn ich denke nicht alle die meinen Blog lesen werden aus Nürnberg kommen. Uuff dass wäre auch was..


Aber jetzt schon mal von mir eine Gute Nacht, süße Träume! Und ein frohes besinnliches Weihnachtsfest für Euch und Euren Liebsten!

Eure CG

2013/10/14

Leo´s Fotoshooting

Stadtpark Nürnberg 




Wirklich einer der schönsten Location aus Nürnberg ist der Stadtpark. Klein aber fein lautet hier die Devise! Diese Formulieren passt wie die Faust auf´s Auge. Wie ihr in den folgenden Bildern sehen werdet. 






  
Leo trägt einen Lederock von H&M mit Steppmuster an der Seite - 19,90€  Dazu ein super geiles Oversize Oberteil im Zebra-Look auch von H&M.





2013/10/13

1. Monat meiner Schneiderlehre

Wie ihr seht bin ich leider nicht, all zu viel dazu gekommen um hier euch auf dem laufenden zu halten und mein letzter Post liegt nun 1 Monat zurück und ich schäme mich auch dafür! Doch wer hätte das gedacht, solch eine Ausbildung inkludiert auch indirekt sofort die Pfändung deiner Freizeit und jeglicher anderen Freizeit-Aktivitäten. Somit bleibt nach der Schule, die übrigens jeden Tag von 8:00 -16.10 Uhr dauert, kaum mehr Zeit für Sport, Freunde o.ä.

Okay, nun Schluss mit dem gejammer so schlimm ist es ja nicht. Mir gefällt die Ausbildung super gut und hatte bis jetzt noch nie so ein tolles Gefühl etwas angefangen zu haben und zu wissen, "ja!" Das möchte ich auch zuende bringen. Es ist toll wenn man sich einer Sache sicher ist. Nun von Beginn an.

Der erste Tag meiner Ausbildung ließ schon darauf hinweisen dass diese Ausbildung kein Zuckerschlecken wird. Mit dem ersten Schultag bekamen wir auch unseren gesalzenen Stundenplan. Denn der hat es wirklich in sich! Montag und Dienstag haben wir von 8:00 bis 16.10 Uhr dafür ist der Mittwoch der kürzeste Tag der Woche und wir haben bis 12.05 Uhr. Donnerstag ist es ähnlich und geht bis 13 Uhr, jedoch ist damit mein Tag nicht zuende denn ich habe ja noch meine Tennisstunden die ich an diesem Nachmittag spielen muss. Freitag, was ziemlich mies ist, haben wir auch bis 16.10 Uhr Schule. Macht aber nichts, denn ich habe in meiner Klasse 3 Schülerinnen die mir den Alltag versüßen! Milena, Leo und Felicitas so heißen die 3 mit dennen ich (voraussichtlich) die nächsten 3 Jahre die meiste meiner Zeit verbringen werde.


Das Ziel: gleich am Jahresanfang mitarbeiten und mit Fleiß zu trumphen. Ich mein, welcher Schüler setzt sich dieses "gute" Vorhaben nicht jedes mal auf´s neue am Schuljahresanfang. Um auf meine Ausbildung wieder zurück zukommen, ich lerne nun an der B5 in Nürnberg als Modeschneider, die Ausbildung dauert 3 Jahre. Es ist eine rein schulische Ausbildung und inkludiert selbst die Fächer wie Sport, Religion. Ich hoffe dass ich nach dieser Zeit all das mitnehmen konnte, um mich auch international beweisen zu können. Ziel ist es Modedesigner zu werden, aber erst mal tief stapeln und von Beginn an:

Die ersten Wochen verliefen unspektakulär. Die meiste Zeit verbrachten wir vor der Nähmaschine mit Papiernähen ( Auf dem Bild zu sehen ). Dazu bekamen wir einige Nutzstiche erklärt. Viele unzählige Arbeitsblätter und mehr schlecht als rechte Nutzstiche später, durften wir uns dann aus Stoff, unsere Übungsstoffe ausschneiden, die später dann auch als Schulaufgaben gewertet werden. Nun sind 4 Wochen vom ersten Schultag vergangen, meine Nutzsstiche und Papiernähen sehen besser aus und haben auch schon erste Noten bekommen. Eine 1 habe schon bekommen, auf eine recht simple Sache. Aufgabe war die Blockschrift zu üben. Sprich:  Buchstaben wie in der ersten Klasse in einer Reihe ungefähr 20 mal wiederholt aufzeichnen. Nicht zu verachten und Wichtig! Denn die Blockschrift wird auf der ganzen Welt benutzt und ist relevant für eine Produktion! 

  • Wochende! Endlich dürfte ich mich mal wieder austoben neben dem Tennisplatz. Die erste Woche des Oktoberfestes war schon fast rum, da entschieden wir uns an einem Sonntag auch mal nach München runterzufahren. Hierbei ist dieses geniale Bild enstanden. Im Gepäck war meine Mum meine Schwester mein Freund und meine Wenigkeit.
 



Das Oktoberfest sollte man einmal gesehen haben, für diejenigen die trinken ist es ein wahres Paradies und vorallem eine riesen Kennenlern-Community. Kärwa-Feeling inklsuive! Von allen Seiten wirst du angesungen, angetanzt und angegrabscht. Um 13 Uhr wird dir klar, du musst was trinken damit du das überhaupt aushalten kannst oder zumindest verstehst wie man um 13 Uhr eine 1 Liter Maß auf Ex wegbechern muss. Nagut ich muss zugeben an unserem Tisch wurden solche Spielchen auch durchgeführt :-D Ich hab zumindest im Krug halten gewonnen! Spiel : 2 Personen treten gegeneinander an und halten ein volles Maß mit durchgestrecktem Arm. Es gewinnt derjenige der am längsten mit durchgestrecktem Arm die Maß halten konnte. Was bei mir auf einer Kärwa nicht fehlen darf, ESSEN! Also eine riesen Breze vertilgt dazu gebr. Mandeln und ein Lebkuchenherz als Erinnerung mitgenommen.
 

Nach dem ausklingenden Sonntag ging´s am nächsten Tag weiter, diese Woche stand die erste Schulaufgabe an! Sprich auf Doppelstoff Nähen. Klingt kompliziert? Garnicht! Es sind einfach nur 2 Stoffschichten aufeinander gebügelt und versäubert. Und was ist nun versäubert? Das schafft man mit der Überwendlichmaschine. Sowelche Versäuberungen könnt ihr überall an euren Klamotten entdecken. Es ist die Naht die meistens 2 Stoffe zusammenhält und dabei gleichzeitig das ausfransen verhindert. Für mehr Info´s am besten googlen!




Hier seht ihr mal ein Übungsblatt wie die Aufgabenstellung genannt werden und wie ich es auf einfach Stoff hinbekommen habe. Hier war jetzt die Aufgabe z.B den Kantenführer auf 0,7 cm einzustellen und dem Muster zu folgen. Garnicht mal so einfach immer auf der selben Linie zu bleiben und dabei die Spitze, spitz genug aussehen lassen. Naja Übung macht den Meister. Ich werde euch aufjedenfall weiterhin von meinen Erlebnissen und Erfahrungen berichten! Ich bin selber schon ganz heiß darauf endlich mal was eigenes zu entwerfen. Apropo..Hausaufgaben gibt es wie in der Schule auch in der Beruffsschule natürlich. Was sagt ihr zu meinem ersten First Design skirt? Ich liebe Verschnörkelungen, Nahtbilder, egal wie viel und egal wo!



In diesem Sinne eine wunderbare Gute Nacht und auf eine neue kreative Woche! 
Eure CG